10
réponses

Layout und "Branded Content"

Par Monsieur Guido mercredi 28 octobre 2015 15:55:33
Drapeau
  • Monsieur Guido

    À propos de l'auteur

    12
    avr. 2010

    Publié 28 oct. 2015 15:55:33

    Vielen Dank an alle Beitragenden zu diesem Thema, leider war der Ort dafür - im Artikel - falsch gewählt. Hier ist das besser.

    Herausnehmen kann ich Artikel aus dem "Heiße News"-Algorithmus leider nicht.
    Einen Disclaimer habe ich eingefügt.
    "Heiße News" könnte irreführend sein und wird von mir geändert in "Im Gespräch", sobald das Übersetzungstool wieder läuft (irgendwie abgeschmiert).

    Branded Content sind weniger Werbe- oder PR-Botschaften, sondern eher informierende Inhalte. Urheber ist aber eben NICHT die Redaktion, sondern der Verlag - bisher nutzt nur die Spieleschmiede das Merkmal, aber derzeit auch das nicht mehr. TT bietet so etwas an, um über Neuheiten zu informieren, was manchen Leser durchaus interessieren könnte. Bezahlt wird dafür nichts. Das ist ähnlich wie ein Leser-Blog (immerhin machen das mehr).
  • Wilson

    À propos de l'auteur

    9
    nov. 2013

    Publié 28 oct. 2015 23:53:10

    Also "Branded Content" ist wirklich eine äußerst unglückliche Formulierung. Mal abgesehen davon, dass neben deutsch und französisch nun auch noch ne englische Bezeichnung dazu gekommen ist, frag ich mich immer noch was die Kategorie bedeuten soll. So wie du es beschreibst wäre der alte Name vielleicht wieder besser. Das war doch "Aus der Branche", oder so ähnlich. Damit wäre klar, das weder die Redaktion, noch eine Privatperson geschrieben hat.
  • Monsieur Guido

    À propos de l'auteur

    12
    avr. 2010

    Publié 29 oct. 2015 08:18:16

    Das ist ein guter Vorschlag, den ich anwende.
  • Daniel

    À propos de l'auteur

    1
    nov. 2011

    Publié 29 oct. 2015 14:32:14

    Ist so deutlich besser! Vielen Dank dafür. 

    Jetzt sollte nur noch eine schöne Lösung für die Bilder in verschiedenen Größen her. Da lässt die Qualität an einigen Stellen leider etwas zu Wünschen übrig und lädt nicht unbedingt zum Lesen ein.
  • raccoon

    À propos de l'auteur

    24
    mars 2010

    Publié 2 nov. 2015 21:32:52 - Mise à jour 2 nov. 2015 21:34:51

    Auf die Gefahr hin, dass das schon irgendwo anders zu lesen steht:
    Du, Guido, ich verstehe echt nicht, nach welchem Rotationssystem die teils Jahre alten Beiträge - mal als "heiße News" betitelt, mal ohne Rubrik - da oben unterhalb der "Frontline" wechseln.

    Effekt: man denkt "ui, ein neuer Beitrag", und dann liest man unterhalb "vor 2 Jahren" und ist etwas enttäuscht. Im Augenblick sind bei mir in der zweiten Reihe unterhalb den heißen News zu lesen:

    - "SPIEL 2015: Die Nicht-Trends" (vor 2 Wochen)
    - "Steinzeit in der Hosentasche" (vor 2 Jahren)


    Und bei Telegramme stehen momentan 2:
    4 Monate , Winning Moves: Saftiges Umsatzplus
    4 Monate , Innovation endlich auf deutsch
    (ich wage zu behaupten, selbst zur Zeit von Thurn und Taxis ging das schneller mit dem Kurier des Zaren ;) )

    Vielleicht können die kleinen Germanen bei den Galliern nebenan ein wenig Einfluss ausüben, nicht nur um Salz in die Wunde zu streuen sondern um ein paar Grundverbesserungen herbeizuführen von Dingen, die in der V4 wirklich besser gelöst waren.

    Der Ausgewogenheit halber: mit den Werbebannern funktioniert alles einwandfrei; bei den Seiten ist gefühlt alle 10 Sekunden ein Reload aktiv, der meine Tabs (Firefox) - auch wenn sie nicht aktiv sind - immer schön kurz aufblinken lässt ^^.  nerv10
  • Johannes

    À propos de l'auteur

    3
    août 2012

    Publié 2 nov. 2015 22:43:56

    Ich bin mit dem Gesamtlayout offenbar noch ziemlich überfordert. Wann was wo auf der Seite dazukam, guck ich über den niedlichen Timestamp heraus, aber ein System hab ich bisher nicht erkennen können......
  • Monsieur Guido

    À propos de l'auteur

    12
    avr. 2010

    Publié 3 nov. 2015 08:22:28

    @Raccoon: Das System leuchtet mir auch nicht ein, ich war selbst baff, als der alte „Stone Age für iOS“-Text wieder hochkam. Ich vermute schwer, dass es daran lag, dass ich ihn im LeHavre-Artikel verlinkt hatte und ganz viele Leser dann doch geklickt haben. Höhere Aufmerksamkeit pusht Artikel dort hoch. 
    „Heiße News“ und „Frontline“ wurden umgetauft, ich warte darauf, dass die Übersetzungen aufgespielt werden. 

    Die Telegramme waren ein Format in der v4, die ich nach den zwei von Dir genannten Exemplaren nicht weiterverfolgt habe. Ich werde sehen, ob ich das wegdiskutieren kann.

    @Johannes: Das ist der richtige Weg, den ich auch gehe. Eine saubere Trennung zwischen deutschen und frz. Inhalten klappt derzeit nicht so recht. Hier brauchen wir noch etwas Geduld.

    Nutzt eigentlich irgendwer die Datenbank?
  • raccoon

    À propos de l'auteur

    24
    mars 2010

    Publié 4 nov. 2015 11:57:43 - Mise à jour 4 nov. 2015 11:58:32

    > Nutzt eigentlich irgendwer die Datenbank?

    "die Datenbank" - da stellt sich schon die Frage "welche eigentlich?"
    Es gibt ja zig Listen, in denen man was anlegen kann. Dann gibt es Spieleblätter in diversen Sprachen, auch Dubletten, Kommentare etc., und i. d. R. stoße ich auf sowas, wenn ich eigentlich mittels der Suchfunktion einen (älteren) Guido-Artikel finden möchte, dabei aber lauter Seiten bekomme, die ich eigentlich nicht wirklich ansteuern wollte.

    Ich kann's nachvollziehen, dass man in einem Versuch, alle Bereiche abzudecken und die zentrale Anlaufstelle Nummer eins werden möchte, alles aus einer Hand anzubieten, auch an eine Spiele-Datenbank dachte gepaart mit Empfehlungskriterien für potenzielle Käufer etc. Auf frz. Seite ist man vermutlich auch eher gewillt, als gemeiner User dazu eigenständig etwas beizutragen und Artikel zu erstellen. Weiterhin könnte ich mir auch vorstellen, dass frz. Verlage momentan noch eher TT als Werbeplattform dafür sehen und nutzen (manch ein neueres Spiel ist daher bei der Bildergalerie auch mit dem einen oder anderen Werbeplakat mit entferntem Spielebezug gelistet - oder der Anwender/Konsument das wollte?).

    An BGG als dem Nachschlagewerk schlechthin festzuhalten, muss jetzt nicht in Stein gemeißelt sein, doch dorthin zu gelangen und es auch sprachübergreifend nutzbar zu machen, halte ich dann schon für ein gewagtes Projekt, das eigentlich nur dann zu stemmen ist, wenn diejenigen, die ein Werk (= Spiel) (h)erstellen, direkt selbst die Datenpflege übernehmen, denn sowas kann eine Blog-Redaktion unmöglich leisten gemessen an der Zahl theoretisch pro Jahr hinzukommender und optimalerweise gehaltvoller Einträge.

    Von daher: ich würd's nicht vermissen, wenn die Funktion unter den Tisch fiele oder man wenigstens eine explizite Artikelsuche hätte, bei der der andere Ballast nicht angezeigt würde. Ich recherchiere nämlich ganz gerne mal nach den alten Schlechte-Wortspiel-Artikeln ;) und weiche dann meist auf Google aus mit Suchstrings à la
    Catan App site:de.trictrac.net
  • Günter Cornett

    À propos de l'auteur

    1
    oct. 2012

    Publié 11 déc. 2015 13:03:19

    Journalismus sollte ja eigentlich helfen, die vielen Informationen ein wenig überschaubar zu gestalten,
    anstatt dem Leser einen unübersichtlichen Haufen Informationen vor die Nase zu knallen:
    • Die mangelnde Trennung von deutschen und französischen Inhalten,
    • die Unübersichtlichkeit hinsichtlich der Quelle ("aus der Branche" muss nicht zwangsläufig auf einen branchennahen Autor hinweisen, sondern kann auch als Veröffentlichung von Interna durch einen investigativen Journalisten verstanden werden)
    • das bunte Drumrum, das vom Text ablenkt
    ist ein klares Bekenntnis der Seite dazu, den Leser durch Verwirrung zum Klicken auf kommerzielle Angebote zu lenken.
    Dass man hier hin und wieder gute Inhalte und anspruchsvolle Diskussionen findet,
    ist Zufall und scheint mir zwar von Guido, nicht aber vom Seitenbetreiber gewollt zu sein.

    Momentan fühl ich mich auf dieser Seite, wie ein Spatz, der sich die Körner aus dem Pferdeappel pickt.
    Ist zwar nahrhaft, aber doch irgendwie eklig .. und auch ein bisschen demütigend, dass ich mich mit dieser zugeteilten Rolle arrangiere.

    Was die Datenbank betrifft: Ja ich nutze vor allem BGG und Luding.

     
  • Johannes

    À propos de l'auteur

    3
    août 2012

    Publié 6 janv. 2016 10:21:15

    Ich bins wieder -

    also vor diesem jüngsten Umbau kam ich täglich nachschauen... ach, was sag ich "täglich"!? - gerne auch mehrmals täglich, schauen, was sich bei Guidos denn tat.

    Heute stellte ich fest, ich komme nur mehr sporadisch, denn es ist echt "Arbeit" zu finden, was sich bei *Guidos* so Neues tat. Und immerhin liegt es nicht an mir, ich lese - es geht anderen genauso.

    Wie stehen die Chancen, dass es visuell wieder mehr de.trictrac wird? Ich will das nämlich nicht missen....
Vous n'êtes pas inscrit sur Tric Trac ? Je m'inscris